Festival mit eigenem Bier – und Besucherrekord

Das Wetter war nicht so besonders, dieses Jahr am 17. Hill-Chill-Festival im Sarasinpark. Ausgerechnet die paar kalten und verregneten Tage in diesem heissen Sommer hatten die Veranstalter gewählt – und doch stellte die diesjährige Veranstaltung mit 3500 Besuchern einen Rekord auf. Am «Entdecker-Festival» sorgten nicht nur die Bands, sondern auch das spezielle Sommerbier für gute Stimmung.


Möchten Sie den gesamten Artikel lesen? Mehr finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper.

Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement!

Fotos: Samuel Stoecklin

Kontakt | Impressum