Rutschige Pfade und lärmempfindliche Anwohner

Actionreich könnte man den diesjährigen Riehener Banntag bezeichnen. Nach turbulentem Beginn – Anwohner, die sich an den Alphornklängen störten und zwei Teilnehmer, die auf dem Aufstieg zum Hornberg ausrutschten und sich leicht verletzten – erwies sich der beliebte Anlass aber wie immer als geselliger Anlass für die Bevölkerung.


Möchten Sie den gesamten Artikel lesen? Mehr finden Sie in der gedruckten Ausgabe oder im E-Paper.

Bestellen Sie jetzt Ihr Abonnement!

Kontakt | Impressum